Nachrichten

Auswahl
 

Die Herausforderungen einer wachsenden Stadt annehmen – planen, beteiligen, umsetzen -Winsener SPD fordert neue Wege in der Stadtentwicklung

Besondere Chancen erfordern besondere Antworten. Winsen habe als wachsende Stadt eine weitgehend solide Einnahmesituation. Dies sei eine Konstellation, die es in vielen Regionen Deutschlands so nicht mehr gebe. Die Winsener SPD stellt deshalb die damit verbundenen Fragen zur Entwicklung der Stadt in den Mittelpunkt ihrer Beratungen zum städtischen Haushalt 2014. Zwei Themen haben dabei für die Sozialdemokraten eine zentrale Bedeutung: Wie soll der Wohnungsbau zukünftig gestaltet werden und wie fördern und formen wir eine Stadtgesellschaft, die mit ihren sozialen und kulturellen Themen bewusst und gezielt umgeht. mehr...

 
Logo - Eine Stadt für alle.
 

Offener Brief an die Mitglieder der Winsener SPD - Informationen und Positionen zur Diskussion um die neue Kita-Satzung

Liebe Genossin, Lieber Genosse,
mit diesem Mitgliederbrief möchten wir Dich über die Position der Winsener SPD zur Satzung für die Nutzung von Kindertagesstätten informieren.
Die Diskussion dazu hast Du bestimmt der örtlichen Presse entnommen. Bitte unterstütze uns deshalb in der öffentlichen Debatte, in dem Du mit Deiner Familie, Freunden und Nachbarn darüber redest.
mehr...

 
 

Gerechte Steuern: Wenn Reiche ein wenig mehr zahlen ... Haben alle etwas davon.

Die SPD sagt vorher, was sie nach der Wahl umsetzen wird. Dazu gehört auch eine kleine Steuererhöhung für die oberen 5 % der Gesellschaft. Seit Wochen reitet die schwarz-gelbe Regierung nun darauf rum und eröffnet die Geisterbahn. Verbreitet Märchen, dass die "Sozis" kommen würden und bei Ihnen die Wohnung leer räumen. Lassen Sie sich von solcher inhaltsleeren Polemik nicht täuschen.
Folgendes wird tatsächlich geschehen: mehr...

 
20130408 Stadler Svenja 0009 - Bearbeitet
 

Gleiche Chancen für Kinder im Bildungssystem erkämpfen

Fehlende frühkindliche Förderung, Lernschwierigkeiten und Leistungsdruck in der Schule, Zeitmangel der Lehrer – die Schwierigkeiten sind hausgemacht. Die massive Kürzung von Mitteln für die Kinder- und Jugendarbeit ist dabei lediglich das letzte deutliche Zeichen eines verfehlten Bildungssystems, das lange auf elitäre Ausbildung setzte und die weniger Begünstigten vernachlässigte. mehr...