Nachrichten

Auswahl
Norbert Rath
 

Orts- und quartiersnahe Soziale Arbeit und Gesundheitsversorgung in den Städten und Gemeinden des Landkreises Harburg stärken

Am kommenden Samstag, 13.04.2013 findet der Parteitag der Landkreis SPD in der Winsener Stadthalle statt. Die Winsener SPD hat für die Beratungen einen umfangreichen Antrag zum Thema Soziale Gerechtigkeit / Gesundheitsversorgung gestellt. mehr...

 
 

Neue Gebührensatzung und Benutzungsordnung für Winsens Kitas

Die Fraktionen von SPD, Winsener Liste, Freie Winsener, Bündnis 90 Die Grünen/Die Linke sowie Ratsherr Tobias Müller haben im Ausschuss für Schulen und Kindertagesstätten ein gemeinsames Eckpunktepapier zur Neufassung der Kita-Benutzungsordnung und Gebührensatzung vorgelegt. Keine Gebührenerhöhungen; das ist ein zentraler Bestandteil der neuen Regelung. Außerdem wird ein transparentes Verfahren zur Platzvergabe und Einstufung in die Gebührentabelle gefordert, das weiterhin die Bedürfnisse der Träger berücksichtigt, aber künftig in Händen der Stadt Winsen liegt. mehr...

 
Fracking - Beecken - Kraft - Schröder-Ehlers
 

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft unterstützt Kandidaten der Wahlkreise Lüneburg und Harburg bei ihrer Haltung gegen „Fracking“

Zu einem Schulterschluss in Sachen „Fracking“ trafen sich die Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen, Hannelore Kraft, die SPD-Landtagsabgeordneten Andrea Schröder-Ehlers und Franz-Joseph Kamp sowie SPD-Landtagskandidat Markus Beecken. mehr...

 
 

Sozialpolitik bleibt zentrales Thema - künftig Verdoppelung der Sitzungen des Ausschusses für Generationen, Sport und Soziales

Anstelle von bisher zwei Sitzungen pro Jahr hat der Ausschuss für Generationen, Sport und Soziales im Winsener Stadtrat in der vergangenen Sitzung beschlossen, künftig vier Sitzungen pro Jahr anzusetzen. „Aus unserer Sicht ist das der richtige Schritt“, freut sich Norbert Rath, Ausschusssprecher für die SPD-Fraktion. Drei außerplanmäßige Sitzungstermine im Jahr 2012 hätten gezeigt, dass ein erheblicher Beratungsbedarf in wichtigen Zukunftsfragen bestehe. mehr...

 
Norbert Rath
 

Winsener SPD fordert Neuausrichtung der kommunalen Sozialpolitik – Stadt soll auf die veränderte Situation in der Kernstadt konsequent reagieren

Insbesondere in der Kernstadt erlebt die Stadt Winsen eine deutlich veränderte soziale Situation. Menschen aus unterschiedlichsten Milieus, Kulturen aber auch Einkommensverhältnissen stellen die kommunale Sozialpolitik und damit den Stadtrat vor neue Herausforderungen. mehr...

 
Sven Gehrdau 2
 

Haushaltspolitik vom Kopf auf die Füße stellen – ein gutes Haushaltssystem fordert verbesserte Planung und Kontrolle

Die Stadt Winsen hat ihre Haushaltsführung erfolgreich auf die Doppik umgestellt. Das bedeutet, auch der kommunale Haushalt der Stadt Winsen wird nach den kaufmännischen Grundsätzen eines Unternehmens in der Privatwirtschaft geführt.In einem nächsten Schritt fordert die Winsener SPD nun auch die Bereiche Planung und Berichterstattung den veränderten Anforderungen anzupassen. Denn: Über die Verteilung von ca. 40 Millionen Euro durch den Haushalt 2013 berät der Stadtrat teilweise auf einer unzureichenden Informationsgrundlage. mehr...