Nachrichten

Auswahl
 

Radverkehrskonzept: Zustandssituation erfreulich gut - Verbesserungspotenzial bleibt aber deutlich

Um den Radverkehr in der Stadt Winsen (Luhe) und in den Ortsteilen effektiv zu fördern beraten die städtischen Gremien derzeit ein Radverkehrskonzept. „Am besten am eigenem Leibe erfahren“, so bezeichnete Uwe Scheuer, Vorsitzender des Planungsausschusses der Stadt, die mit Teilen der SPD-Fraktion durchgeführte Radwegbefahrung. Durch diese Befahrung hat sich die Fraktion ein genaueres Bild über den Ist-Zustand der städtischen Radwege gemacht. „Wer Fahrradwege begutachten will, sollte dieses auch mit dem Fahrrad durchführen, andernfalls übersieht man schnell kleine aber wichtige Details.“ mehr...

 
 

Sinkende Strompreise durch Laufzeitverlängerung von Kernkraftwerken?

Die schwarz-gelbe Bundesregierung hält an längeren Laufzeiten für Kernkraftwerke unbeirrt von aller Kritik fest. Kernenergie sei eine notwendige Brückentechnologie, sei wichtig für das Erreichen der Klimaschutzziele und führe zu sinkenden Strompreisen. Diese Argumente werden aus CDU/FDP Kreisen immer wieder vorgetragen. mehr...

 
 

CDU und FDP im Landtag blockieren gemeinsamen Beschluss zum Pannenreaktor Krümmel

Einstimmig stimmte der Winsener Stadtrat am 25.02.2010 per Resolution dafür, dem Betreiber des AKW Krümmel dauerhaft die Betriebserlaubnis zu entziehen. Der Kreistag stimmte ebenfalls einer solchen Resolution zu. Leider sind die örtlichen CDU-Landtagsabgeordneten Norbert Böhlke (Meckelfeld), Heiner Schönecke (Elsdorf) und André Wiese (Winsen) im Niedersächsischen Landtag schmählich eingeknickt. mehr...

 
Dirk Oertzen
 

Erleichterung und Ermutigung - FOSD vorerst gestoppt

Mit Erleichterung hat die SPD-Fraktion den Beschluss des Verwaltungsausschusses zur Kenntnis genommen, die Einrichtung des Freiwilligen Streifen- und Ordnungsdienstes in Winsen (Luhe) aufgrund von zu wenigen qualifizierten Bewerbern vorläufig zu stoppen. An der Anzahl der Bewerbungen für den FOSD werde auch deutlich, dass die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Winsen keinen städtischen Dienst benötigen, um Nachbarschaftshilfe zu organisieren. mehr...

 
 

SPD-Bundestagsabgeordnete vereinbaren enge Zusammenarbeit mit niedersächsischen Kommunalen Spitzenverbänden.

„Nur noch 5 von 43 Landkreisen in Niedersachsen können in diesem Jahr einen ausgeglichenen Haushalt vorlegen. Das ist symptomatisch für die desolate Finanzlage in den Kommunen“, so die SPD-Bundestagsabgeordnete Kirsten Lühmann nach einem Gespräch mit Vertretern der kommunalen Spitzenverbände aus Niedersachsen. mehr...

 
 

100 von über 100.000 in der Menschenkette gegen die Atomkraft - SPD Landkreis Harburg: „Keine Laufzeitverlängerung für Atomkraftwerke“

Rund 100 SPD-Mitglieder aus dem Landkreis Harburg, darunter auch einige aus Winsen, haben sich an der Menschenkette gegen die Atomkraft zwischen dem AKW Krümmel und dem AKW Brunsbüttel beteiligt. Mit 120 km Länge und 100.000 bis 120.000 Demonstranten war es eine der größten Demonstrationen in der Geschichte der Bundesrepublik. mehr...

 
 

SPD – Kreistagsfraktion: Sozialpädagogische Unterstützung an allen allgemein bildenden Schulen

Die SPD-Kreistagsfraktion setzt sich dafür ein, dass an allen allgemein bildenden Schulen die Möglichkeit einer umfassenden professionellen sozialpädagogischen Unterstützung angeboten werde. Die Notwendigkeit dafür wäre schon vor 3 Jahren gegeben gewesen. Sie sei heute dringender denn je. Zu diesem Ergebnis kommt der Fraktionsvorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Prof. Jens-Rainer Ahrens aus Asendorf. mehr...