Nachrichten

Auswahl
Dirk Oertzen
 

Erleichterung und Ermutigung - FOSD vorerst gestoppt

Mit Erleichterung hat die SPD-Fraktion den Beschluss des Verwaltungsausschusses zur Kenntnis genommen, die Einrichtung des Freiwilligen Streifen- und Ordnungsdienstes in Winsen (Luhe) aufgrund von zu wenigen qualifizierten Bewerbern vorläufig zu stoppen. An der Anzahl der Bewerbungen für den FOSD werde auch deutlich, dass die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Winsen keinen städtischen Dienst benötigen, um Nachbarschaftshilfe zu organisieren. mehr...

 
 

SPD-Bundestagsabgeordnete vereinbaren enge Zusammenarbeit mit niedersächsischen Kommunalen Spitzenverbänden.

„Nur noch 5 von 43 Landkreisen in Niedersachsen können in diesem Jahr einen ausgeglichenen Haushalt vorlegen. Das ist symptomatisch für die desolate Finanzlage in den Kommunen“, so die SPD-Bundestagsabgeordnete Kirsten Lühmann nach einem Gespräch mit Vertretern der kommunalen Spitzenverbände aus Niedersachsen. mehr...

 
 

100 von über 100.000 in der Menschenkette gegen die Atomkraft - SPD Landkreis Harburg: „Keine Laufzeitverlängerung für Atomkraftwerke“

Rund 100 SPD-Mitglieder aus dem Landkreis Harburg, darunter auch einige aus Winsen, haben sich an der Menschenkette gegen die Atomkraft zwischen dem AKW Krümmel und dem AKW Brunsbüttel beteiligt. Mit 120 km Länge und 100.000 bis 120.000 Demonstranten war es eine der größten Demonstrationen in der Geschichte der Bundesrepublik. mehr...

 
 

SPD – Kreistagsfraktion: Sozialpädagogische Unterstützung an allen allgemein bildenden Schulen

Die SPD-Kreistagsfraktion setzt sich dafür ein, dass an allen allgemein bildenden Schulen die Möglichkeit einer umfassenden professionellen sozialpädagogischen Unterstützung angeboten werde. Die Notwendigkeit dafür wäre schon vor 3 Jahren gegeben gewesen. Sie sei heute dringender denn je. Zu diesem Ergebnis kommt der Fraktionsvorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Prof. Jens-Rainer Ahrens aus Asendorf. mehr...

 
 

Rahmenplan Sanierungsgebiet „Soziale Stadt Albert-Schweitzer-Viertel“ - Sanierung der Wohnungen bzw. Gebäude muss oberste Pritrität haben

Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Winsen (Luhe) versucht mit einem Antrag zum Rahmenplan „Soziale Stadt“ für das Sanierungsgebiet Albert-Schweitzer-Viertel die Prioritäten für die Sanierung zu konkretisieren. Der Rahmenplan setzt Ziele und Maßnahmen in baulicher und sozialer Hinsicht fest und enthält Vorgaben über die ungefähren Kosten dieser Maßnahmen. Nach SPD Vorstellungen solle die Sanierung der Wohnungen und Gebäude vordringlich abgearbeitet werden. mehr...

 
 

„Schluss mit Schönfärberei!“ SPD fordert einen Pakt zur Verbesserung der Unterrichtsversorgung

Im krassen Gegensatz zur Realität zeigen sich einmal mehr die Zahlen des Niedersächsischen Kultusministeriums zur Unterrichtsversorgung. Die SPD-Landtagsabgeordneten Silva Seeler und Brigitte Somfleth weisen in diesem Zusammenhang auf die neuste Erhebung des Landeselternrates hin: mehr...