Die Fraktion der Winsener SPD hat in ihrer Sitzung am Montag einen neuen Vorsitzenden gewählt. Mit einstimmigem Votum wurde Michael Schulze (55) in das Amt des Vorsitzenden gewählt.

Schulze übernimmt die Position von Benjamin Qualmann (42), der nach zehnjähriger Tätigkeit aus beruflichen Gründen sein Mandat im Stadtrat niedergelegt hat.

Qualmann hat die SPD-Fraktion seit 2013 mit großem Engagement und Erfolg geleitet. Er führte sie sicher durch zahlreiche herausfordernde Phasen und trug entscheidend zu der politischen Stabilität und den Erfolgen der Fraktion bei. Die Fraktion dankt ihm für seine jahrelange, hervorragende Arbeit und wünscht ihm für seine berufliche Zukunft alles Gute.

Michael Schulze ist seit 2016 Mitglied des Stadtrats und hat sich während dieser Zeit besonders im Planungsausschuss und für das Thema bezahlbares Wohnen stark gemacht. In seinem Berufsleben setzt er sich vehement für Arbeitnehmerinteressen ein. Seine Erfahrungen als Betriebsratsvorsitzender, Gewerkschaftsfunktionär und ehrenamtlicher Arbeitsrichter wird er sicherlich gewinnbringend in seine neue Rolle als Vorsitzender der SPD-Fraktion einbringen.

Zusätzlich zur Wahl von Michael Schulze als Vorsitzenden wurde der Fraktionsvorstand durch die Wahl von Christine Glawe und Philip Meier ergänzt. Die SPD-Fraktion Winsen ist überzeugt, dass das neue Team der Fraktionsführung die politische Arbeit erfolgreich fortführen und die Interessen der Bürgerinnen und Bürger von Winsen bestmöglich vertreten wird.