Zum Inhalt springen
Die bedingungslose Kapitulation der faschistischen deutschen Wehrmacht wird am 8. Mai 1945 in Berlin-Karlhorst unterzeichnet.

8. Mai 2022: 8. Mai 1945 – Der Tag der Befreiung Europas

Am 8. Mai 1945 hat die europaweite Schreckensherrschaft des deut-schen Nationalsozialismus endlich ein Ende.

Millionen Tote in den Konzentrationslagern – darunter allein mindestens 6 Millionen Jüdinnen und Juden – Millionen Tote auf den Schlachtfeldern des 2. Weltkrieges, zerbombte Städte in ganz Europa und die immer gegenwärtige Angst von Millionen Menschen vor Diffamierung mit schrecklichen Folgen. All das hat endlich ein Ende!

Vor allem in Deutschland ist dies ein Tag der Dankbarkeit an die Befreier. Der Dank gilt nicht nur der Befreiung von der nationalsozialistischen Schreckensherrschaft. Der Dank schließt ein, Deutschland die Möglichkeit gegeben zu haben, in ein demokratisches und friedliches Europa hineinzuwachsen.

In der heutigen Zeit tritt der braune Sumpf in verschiedenen Gestalten und häufig versteckt hinter Ideologien in vielen Teilen Europas – und eben auch bei uns – wieder zutage. Es wird es höchste Zeit allen zuzurufen: NIE WIEDER!

Und es wird allerhöchste Zeit, den 8. Mai in Deutschland als Tag der Befreiung zu einem bundesweiten gesetzlichen Feiertag zu erklären. Viel zu lange warten wir schon darauf!

Vorherige Meldung: Mich interessiert, was Du denkst.

Alle Meldungen