Zum Inhalt springen
Lammpatenschaft Olaf Lies Foto: SPD-Ortsverein Winsen (Luhe)

6. September 2021: Umweltminister Olaf Lies wird Lammpate in Winsen-Borstel

Umweltminister Olaf Lies greift der Weidetierhaltung symbolisch unter die Arme und übernimmt im Winsener Betrieb von Wendelin Schmücker, dem Vorsitzenden des Fördervereins der Deutschen Schafhaltung, eine Lammpatenschaft.

Mit der Übernahme der Patenschaft und der Vergabe des Namens Willy, so Olaf Lies, wolle er seine Verbundenheit mit den Schafhalterinnen und Schafhaltern zum Ausdruck bringen, die gerade in Niedersachsen entscheidend zur Landschaftspflege und zum Küstenschutz beitragen.

Gleichzeitig nutzte der Umweltminister den Besuch, um sich vor Ort darüber zu informieren, wie durch eine Programmänderung zur Landesraumordnung die Möglichkeit geschaffen werden kann, vermehrt Solarparks auf landwirtschaftlichen Flächen zu bauen.

Im Landkreis Harburg unterhält heute schon die Familie Schmücker die größte Solaranlage auf landwirtschaftlichen Nutzflächen. Gerade die Schafhaltung ist sehr gut geeignet, da sich weidende Schafe und der Ausbau erneuerbaren Energien optimal ergänzen.

Vorherige Meldung: Atommüllendlager: 1. Treffen in Bahlburg am 21.08. war erfolgreich!

Nächste Meldung: Für den Landkreis Harburg in den Bundestag

Alle Meldungen